NSI Region Dresden

Der Naturschutzbund Deutschland (NABU) verfügt über verbandseigene Naturschutzinstitute; drei davon finden sich in Sachsen.

Das Naturschutzinstitut Region Dresden e.V. widmet sich seit nunmehr 25 Jahren der Arbeit für den Naturschutz und hat in dieser Zeit eine Vielzahl von ehrenamtlichen und hauptamtlichen Projekten erfolgreich bearbeitet. ... mehr

Arbeitsschwerpunkte 2019

  • Lutra lutra - Populationsverbundprojekt für den Fischotter im deutsch-tschechischen Grenzraum
  • Förderung der praktischen Naturschutzarbeit und der Umweltbildung durch verbandsübergreifende Kooperationsprojekte, insbesondere im Landkreis Meißen und in der Landeshauptstadt Dresden
  •  Biotoppflege auf ca. 100 ha und praktischer Artenschutz; insbesondere im Landkreis Meißen (Schwerpunkt Moritzburger Teichgebiet)
  •  Erfassung, Bruterfolgsmonitoring und Maßnahmen zum Brutplatzschutz von Bodenbrütern des Offenlandes (insb. Kiebitz, Rebhuhn, Braunkehlchen, Wiesenpieper und Wachtelkönig) in ostelbischen Gebietsteilen der Landkreise Meißen und Sächsische Schweiz / Osterzgebirge sowie der Landeshauptstadt Dresden
  • Faunistische Untersuchungen im Naturschutzgroßprojekt „Lausitzer Seenland“ / ehemaliger Braunkohletagebau Spreetal (Landkreis Bautzen)
  • Avifaunistische Begleitung von Agrar-Umwelt-Maßnahmen – Untersuchungen zur Frühjahrsvogelwelt von Hecken in den Landkreisen Meißen und Freiberg
  • Schutzprojekt für gebäudebrütende Vogelarten und Fledermäuse in der Landeshauptstadt Dresden
  • Faunistische Untersuchungen im Raum Allmosen und Neu-Petershain (geplante Ortsumgehungen)
  • Artenschutzprogramm Weißstorch in Sachsen – integriertes Populationsmonitoring, Öffentlichkeitsarbeit und praktische Schutzmaßnahmen
  • Populationsmonitoring und praktische Schutzmaßnahmen für Zauneidechsen in Dresden sowie den Landkreisen Meißen, Sächsische Schweiz / Osterzgebirge und in Freiberg
  • Bestandserfassungen und Schutz von Amphibien mittels Amphibienzäunen in Dresden sowie im Landkreis Meißen
  • Untersuchungen zur Schutzwürdigkeit und Gefährdung von Laub-Altholzinseln bei Dresden
  • Untersuchungen zu Auswirkungen von Windkraftanlagen auf die Vogelwelt sowie Ableitung und Umsetzung erforderlicher Schutz- und Vermeidungsmaßnahmen
  • Avifaunistische Untersuchungen im EU-Vogelschutzgebiet „Osterzgebirgstäler“ (EU-Nr. 5048-451)    

Landtagswahlen am 1. September 2019 in Sachsen

Mitglied werden!
Werden Sie NABU-Mitglied – werden Sie aktiv für Mensch und Natur!

Hier geht's zu unserem Spenden-Shop.