NSI DresdenProjekteProjekt zur Moorrevitalisierung

NSI Dresden leitet Projekt zur Moorrevitalisierung

Das erste vom NABU-Moorschutzfonds unterstützte Projekt in Sachsen zielt auf die Entwicklung von Moorlebensräumen in der Dresdner Heide ab. Dabei soll der Wasserhaushalt verbessert und die Wiederherstellung und Sicherung eigendynamischer Moorentwicklungsstadien eingeleitet werden. Das Projekt soll größtenteils über Fördermittel finanziert werden. Für eine erfolgreiche Antragstellung sind jedoch detaillierte Untersuchungen zur Hydrologie und eine genaue Maßnahmenplanung erforderlich. Vom NABU-Moorschutzfonds können Fachplaner und Gutachter beauftragt werden, die notwendigen Grundlagen bereitzustellen. Das Projekt zur Moorrevitalisierung wird vom NABU- Naturschutzinstitut Region Dresden geleitet und entwickelt. Die Projektflächen in der Dresdner Heide eignen sich aufgrund der vorhandenen Kleinmoore als Untersuchungs- und Monitoringgebiet für selbstregulative Regenerations- und Moorentwicklungsprozesse. Im Jahr 2014 wurden hier in drei Untersuchungsflächen Tonplomben in Gräben und Abflussrinnen eingebaut und mithilfe eines Baggers weitere Grabenverschlüsse durchgeführt. Damit wurde die hydrologische Funktion der Moorkörper wiederhergestellt. Mit der Revitalisierung der Moore findet eine Wiederherstellung der Senkenfunktion für Kohlenstoff durch Torfwachstum beziehungsweise Reduktion der Quellenfunktion statt. Um Erholungssuchende in der Dresdner Heide auf diese Moor-Entwicklungen hinzuweisen, wurde eine Schautafel erarbeitet und am Saugartenmoor aufgestellt. In den nächsten Jahren soll dokumentiert werden, wie sich die Torfmoos-Entwicklung vollzieht und welche typischen Pflanzen- und Tierarten der Sümpfe und Moore sich nachweisen lassen. Der NABU Sachsen dankt dem Staatsbetrieb Sachsenforst, der einige Flächen in der Dresdner Heide für die Moorentwicklung zur Verfügung stellt und hier auf eine Nutzung als Wirtschaftswald verzichtet.


Mitglied werden!
Werden Sie NABU-Mitglied – werden Sie aktiv für Mensch und Natur!

Hier geht's zu unserem Spenden-Shop.